Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Ursache und Wirkung bei Farbsäumen und Kontrast

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

06. Mai 2008 12:39
Der von Ihnen vermutete Zusammenhang, maximaler Kontrast führe zu höheren Farbsäumen, kann keinesfalls bestehen, wenn wir zunächst von ein und demselben Bildort reden. Kontrast an einem Bildort ist das Resultat minimierter Bildfehler. Jedes Licht, das einem hellen Punkt verloren geht, weil es zum Beispiel in einen farbigen Saum an einer Hell/Dunkelgrenze abgelenkt wird, anstatt am vorgesehenen Bildort zu landen, mindert den Kontrast und auch das Auflösungsvermögen. Farbsäume reduzieren demzufolge immer Kontrast und Auflösungsvermögen. Umgekehrt anzunehmen, sie würden von hohem Kontrast hervorgerufen, käme etwa der Annahme gleich, hohe Geschwindigkeit eines Autos könne zu einem hohem cw-Wert (Luftwiderstandsbeiwert) der Karosserie führen.

Um den Kontrast zu erhöhen, kann man zwei Wege einschlagen. Zum einen müssen die unvermeidlichen Aberrationen der Linsen, von denen der Farbfehler ja nur eine unter vielen ist, durch möglichst geschickte Kombination mehrerer Linsen minimiert werden. Zum anderen muß das aus den verbleibenden unumgänglichen Restfehlern resultierende Falschlicht, (Licht, das unerwünschterweise in dunkle Bildpartien eindringt) ebenso wie das nicht bildgebende Streulicht aus Fassungsreflexionen etc., möglichst gut unterdrückt werden. Dies kann durch geschickt gestaltete Profile der innerern Oberflächen im Fernglas, entsprechende Blenden usw., also ein gutes inneres Tubusdesign und eine gute Innenschwärzung erreicht werden. Unkontrolliert vagabundierendes Licht oder Reflexe führen leider nicht nur zu Kontrastminderung, sondern erschweren auch die Bildinterpretation der Wahrnehmung. Viele Hersteller widmen dem Punkt Streulichtreduktion allerdings zu wenig Aufmerksamkeit, während sich z.B. Leica hier traditionell schon immer viel Mühe gegeben hat. Nicht umsonst werden der hohe Kontrast und die guten Gegenlichteigenschaften der Leica-Gläser daher immer wieder gelobt, weil sie ein angenehm störungsarmes Beobachten ermöglichen. Für eine Steigerung von Kontrast und Wahrnehmungskomfort ganz allgemein der Unterdrückung von Streulicht und Reflexen mehr Aufmerksamkeit zu widmen, würde sich meiner Meinung nach bei den normalen Vergrößerungen mehr auszahlen, als teure apochromatische Linsen gegen Farbrestfehler zu verbauen.

Sollten Sie aber nicht Kontrast und Farbsaum an ein und demselben Bildort gemeint haben, sondern eine Korrelation von hohem Kontrast in der Bildmitte mit höheren Farbsäumen in der Peripherie, so gibt es hier keinen zwangsläufigen Zusammenhang, wie ja Herr Schön bereits klargestellt hatte. So etwas kann sein, muß aber nicht, ebenso wie das Gegenteil. Denn welche Toleranzen die Entwickler für welche Aberration in welcher Bildhöhe zulassen und welchen Stellenwert sie dabei dem Farbfehler geben, ist Auslegungssache beim Optikdesign.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.05.08 12:47.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Kowa XD 10,5x44 - erster Eindruck

MP 7060 29. April 2008 00:26

Re: Kowa XD 10,5x44 - erster Eindruck

Michael Brücker 1855 30. April 2008 11:11

Re: Kowa XD 10,5x44 - erster Eindruck

Volker Werres 1664 30. April 2008 11:27

Luftballons zur Gewichtreduzierung

marc champollion 1448 30. April 2008 14:40

Re: Luftballons zur Gewichtreduzierung

Michael Brücker 1500 30. April 2008 15:16

Hatte ungefähr 8 Jahre her ein Kowa Fernglas

Dick van den Berg 1666 30. April 2008 17:03

Re: Hatte ungefähr 8 Jahre her ein Kowa Fernglas

Michael Brücker 1622 01. Mai 2008 17:05

Danke für Ihre Antworten.

Dick van den Berg 1500 01. Mai 2008 17:50

Kowa und Victory verringern beide Farbsäume besser als 10x42 Ultravid HD

MP 1545 02. Mai 2008 12:45

Könnte es am besseren Kontrast liegen?

Volker Werres 1339 02. Mai 2008 13:01

Re: Könnte es am besseren Kontrast liegen?

Bernd Fischer 1306 02. Mai 2008 13:14

Re: Könnte es am besseren Kontrast liegen?

Werner Jülich 1423 02. Mai 2008 13:25

Siehe Beiträge November 2007

MP 1192 03. Mai 2008 08:49

Ursache und Wirkung bei Farbsäumen und Kontrast

konfokal 1379 06. Mai 2008 12:39

Durchwachsene Qualität

Gunnar 1534 30. April 2008 17:28

Re: Durchwachsene Qualität

Michael Brücker 1342 01. Mai 2008 17:17

Re: Luftballons zur Gewichtreduzierung

Frank 1256 30. April 2008 19:34

Re: Luftballons zur Gewichtreduzierung

carsten gaebe 1228 01. Mai 2008 11:26

Re: Luftballons zur Gewichtreduzierung

Beat Madagan 1232 01. Mai 2008 11:37

Noch eine Idee?

Dick van den Berg 1281 30. April 2008 15:00

Re: Noch eine Idee?

Holger Merlitz 1282 30. April 2008 15:12

Re: Was ist eine Plauze? Gusto und Ohrfeigen

JC_4 1928 30. April 2008 16:25

genau! (Von Gewichten und Wacklern)

marc champollion 1272 30. April 2008 20:28

Re: genau! (Von Gewichten und Wacklern)

Frank 1169 30. April 2008 20:52

Gewichtsfragen

MP 1208 30. April 2008 20:12

Re: Noch eine Idee?

Frank 1189 30. April 2008 20:26



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen